Qualitätssiegel für Wiener Betrieb

Blün GmbH ist neuer „Gutes vom Bauernhof“ Betrieb

Eine Gruppe erfahrener Landwirte und Unternehmer hat sich zusammengetan und in der Schafflerhoferstraße in Wien eine Aquaponikanlage errichtet. In den dortigen Fischbecken werden Welse und Barsche gezüchtet. Das Wasser dieser Becken wird an das Gemüse im Glashaus weitergeleitet und kommt den Kulturen wieder als Dünger zugute. Und so können Kunden von frischem Fisch und Gemüse profitieren. Zu kaufen gibt es die Produkte direkt ab Hof oder in ausgewählten Partnerbetrieben.

https://bluen.at/

Im Rahmen der Generalversammlung des Landesverbandes für bäuerliche Direktvermarkter Niederösterreich konnte sich Stefan Bauer von der Blün GmbH über die Auszeichnung mit dem Qualitätssiegel „Gutes vom Bauernhof“ freuen. Die Urkunden und Hoftafeln wurden von Bundesrat Martin Preineder und Landeskammerrätin Renate Schrenk übergeben. Die Auszeichnung ist für Konsumenten ein klares Zeichen, wo garantiert bäuerliche Produkte zu finden sind. Insgesamt lassen mittlerweile 1700 Gutes vom Bauernhof-Direktvermarkter in Österreich ihre Kunden wissen, dass sie für ausgezeichnete Qualität stehen.

 

Über das Gütesiegel „Gutes vom Bauernhof“

„Gutes vom Bauernhof“ ist ein Qualitätsprogramm der österreichischen Landwirtschaftskammern für bäuerliche Direktvermarktungsbetriebe. Seit 2002 können sich Direktvermarkter aus NÖ dafür bewerben. Wenn sie den Kriterien entsprechen, erhalten sie das Zertifikat. Die Produkte müssen aus bäuerlicher Herkunft stammen und unter Einhaltung geltender Qualitäts- und Hygienevorschriften verarbeitet werden. Höherqualifizierung in Bereichen wie Qualitätssicherung, Produktion, Marketing und Verkauf ist wichtig für den Betriebserfolg