Weinverkostung

Wiener Gemischter Satz DAC Präsentation

Unter dem Motto „Die Vielfalt Wiens in einem Glas“ schenken die Wiener Winzer persönlich ihren Wiener Gemischten Satz DAC aus. Die Nachfrage nach dem Wiener Gemischten Satz DAC ist in den letzten fünf Jahren stark angestiegen. Inzwischen weist das Qualitätsprodukt eine Rebfläche von 178 Hektar auf und nimmt ein Drittel der bepflanzten Weißweinfläche in Wien ein.

„Der Kult-Wein ist wieder in aller Munde und hat sich sowohl im In- als auch im Ausland zu einem Markenzeichen entwickelt. Der Bedarf nach dem Wiener Gemischten Satz DAC wird durch eine steigende Vielfalt gedeckt“, so Herbert Schilling Präsident des Wiener Landesweinbauverbandes und Vizepräsident der Landwirtschaftskammer Wien.

Wiener Gemischter Satz DAC Präsentation
Montag, 26. März 2018
15 bis 20 Uhr
Wiener Rathaus, Festsaal
Eintritt: € 14,-

Das Zugpferd der Stadtlandwirtschaft
Der Wiener Gemischte Satz DAC ist nicht nur ein weltweit einzigartiges Genussprodukt, sondern prägt auch die aktuelle Heurigenkultur und leistet somit einen wesentlichen Beitrag zur Erhaltung der traditionellen Weinbauorte der Stadt. Dies macht ihn zu einem Vorzeigeprodukt einer erfolgreichen Stadtlandwirtschaft.

Die Eigenschaften eines Wiener Gemischten Satzes
Er besteht aus mindestens drei Rebsorten aus einem Weingarten, gemeinsam gelesen und verarbeitet. Der klassische und traditionelle Gemischte Satz wird überwiegend aus den weißen Rebsorten Grünem Veltliner, Müller Thurgau, Muskateller, Neuburger, Riesling, Traminer, Chardonnay und Weißburgunder hergestellt. Weine, die nach dieser Methode produziert werden, zeichnen sich durch Individualität und Herkunft aus. Das Spektrum reicht von leicht und fruchtig bis kraftvoll und vielschichtig.

Wo Wiener Wein draufsteht ist Wiener Wein drin
Mit dem Erreichen des DAC-Status im Jahr 2013 wurde der Wiener Gemischter Satz DAC zu einer geschützten Herkunftsbezeichnung und unterliegt kontrollierten Regelungen bezüglich Ursprung, Zusammensetzung und Vinifikation.