Dorf in der Stadt: Leopoldauer Schweine und Gemüse

AfterWork am Bauernhof

Wie schaut ein nagelneuer moderner tiergerechter Zuchtschweinestall direkt in WIEN aus?

​Was bedeutet die Haltung alter Schweinerassen?

​Wie funktioniert die Produktion von Gemüse ausschließlich im Freiland? 

​Besuchen Sie bei After Work am Bauernhof den Bio Bauernhof Prohaska mit Freilandgemüse und Hofladen und den Nachbarbetrieb der Familie Maurer mit neuem Außenklimastall mit "Welser Abferkelbuchten" am Leopoldauer Platz in Floridsdorf, 1210 Wien.

Drei Schweine am Hof der Familie Maurer
LK Wien/Scheiblauer

After Work Wien 

Dorf in der Stadt: Leopoldauer Schweine und Gemüse

Datum: Freitag, 2. September 2022

Treffpunkt: 14.45 Uhr Leopoldauerplatz 4, 1210 Wien

Beginn: 15 Uhr 

Ende: ca. 19 Uhr 

Unkostenbeitrag 39 € (Studierende 27 €)

 

Programm:

1. Biobauernhof Prohaska in 1210 Wien

Seit 1989 bewirtschaftet die Familie Prohaska ihren Bauernhof in Wien Leopoldau organisch biologisch. Neben dem Anbau von Getreide, Sojabohnen, Linsen, Erbsen, Öldisteln, Gewürzen und Erdäpfeln hat es den Prohaskas besonders das Gemüse in seiner Vielfalt, Schönheit und seinen Inhaltsstoffen angetan - vom fruchtbaren Boden beginnend, über vielfältige, die Fruchtfolge beachtende Aussaat, die sorgsame Pflege der Kulturen, schonende Ernte (beim Gemüse meistens per Hand) und alles ausschließlich im Freiland. Wir besuchen mit Grete Prohaska die Gemüsefelder hinter dem Hof, dürfen Gemüse kosten und im Hofladen gleich einkaufen.
https://www.biohofprohaska.at/
 

2. Biohof Maurer in 1210 Wien

Nur 200 m weiter ist der Hof der Familie Maurer (urkundlich seit 1647 erwähnt). Die Hofübernehmer Andreas und seine Frau Lisa (die auch Tierärztin ist) wollen, dass wieder mehr Nutztiere auf ihrem Bauernhof Einzug halten. Deshalb beschreiten die beiden mutige Wege: Im Innenhof wurde ein topmoderner Tierwohl-Außenklimastall für 19 Zuchtsauen mit Auslauf heuer fertig gestellt. Wir dürfen die Schwäbisch Hällischen Schweine besuchen, ihnen beim Schlammbad zuschauen und die Ferkel besuchen. Auch einige Ziegen tummeln sich schon am Hof und auch demnächst einige Hühner. Wir sprechen über die Herausforderungen in der Schweinehaltung und verkosten Streichwürste und Kürbiskern- sowie Sonnenblumenöl.
https://www.biohof-maurer.at/

 

Hier können Sie sich anmelden.