Naturbelassener Bienenhonig aus dem Wiener Prater ... zum Verschenken oder zum selber Naschen

Prater Honig

Im Prater, dem Standort meiner Bienenvölker, gibt es keine landwirtschaftlichen Monokulturen mit Pestizideinsatz, sondern ein ausgewogenes Nahrungsangebot – ich denke, das mögen meine Honigbienen.
Neben den vielen Obstbäumen und Obststräuchern in den Kleingartenanlagen am Rande des Praters, beeinflussen auch die Rosskastanien in der Praterhauptallee sowie die zahlreichen Linden und Akazien (Robinien) den Geschmack.
Meine Bienenvölker erzeugen nur eine kleine Menge an Honig und jeder Arbeitsschritt (zB Schleudern, Abfüllen, Gläser-Etikettieren) wird von mir und meiner Familie in liebevoller Handarbeit erledigt.

Imker Peter Blaha vor seinen Bienenvölkern
Der Imker
Durch das große Bienensterben 2013 war ich sehr entsetzt und aufgebracht und wollte etwas für die Erhaltung der Honigbienen tun. Ich besuchte eine Imker-Abendschule und entschied mich anschließend, mit der Bienenhaltung zu beginnen.
Ich bin somit ein spät berufener Imker … aber anscheinend gibt es ein »Imker-Gen«. Wie ich erst kürzlich erfahren habe, hatte mein leider viel zu früh verstorbener Großvater Hans nämlich auch einige Honigbienenvölker.
Das Arbeiten mit Bienen ist meine Leidenschaft, und ich bilde mich ständig weiter – Vorträge im Imkerverein, Kurse in der Wiener Imkerschule, Literatur und Fachgespräche mit anderen Imkern sind unerschöpfliche Quellen an Wissen. Betriebsweise
Meine Bienenwohnungen (der Imker nennt sie »Beuten«) sind aus natürlichem Holz und außen mit einer tierfreundlichen Holzlasur gestrichen. Die Wachs-Mittelwände, die die Bienen von mir als »Starthilfe« bekommen, sind aus kontrolliertem sowie rückstandsfreiem Bienenwachs (lt. Bio Vo Eg 834/2007).
Ich lasse den Völkern einen Teil des Honigs für die Überwinterung. Benötigen sie zusätzliches Futter, bekommen sie von mir ausschließlich heimischen Bio-Invertzuckersirup. Wiener Prater
Im Jahr 1766 gab Kaiser Joseph II – Sohn und Mitregent Maria Theresias – den Wiener Prater zur allgemeinen Verfügung frei. Zuvor diente der Auwald dem alleinigen Jagdvergnügen der Monarchen und des Hofes. Heute ist das etwa 6 km2 große Areal mit imposanter Kastanienallee, mächtigen Pappelgruppen und dichtem Unterholz ein beliebtes Erholungsziel der Wiener. Es ist ein ausgewiesenes Naturschutzgebiet mit vielen Wiesen, Wald und Gewässern.
Besucher, die zur richtigen Zeit am richtigen Ort sind, können Rehe, Füchse, Biber, Dachse, Feldhasen, Marder, Eidechsen, Würfelnattern, Schildkröten, Grün- und Schwarzspechte, Reiher, Fledermäuse uvm. entdecken und beobachten. Bienen vor ihrer Bienenbehausung Graureiher mit Fisch im Schnabel im Unteren Heustadlwasser im Prater

Produkte

Honig auf einem Löffel

Honig und Imkereiprodukte

Blüten- mit Waldhonig aus dem Wiener Prater 2019. Eine Besonderheit in Wien. Der Honig wurde in einem Labor geprüft und hat das Österreichische Honig-Gütesiegel erhalten.

ganzjährig

Blütenhonig aus dem Wiener Prater 2019. Der Honig wurde in einem Labor geprüft und hat das Österreichische Honig-Gütesiegel erhalten.

ganzjährig

Edle Genußbox – Hochwertige Schachtel aus Birkenholz mit Deckel und zwei Gläsern Praterhonig á 250g. Auf Wunsch mit Ihrem Firmenlogo als Brandstempeldruck. Auch ideal als Giveaway bei Hochzeiten oder runden Geburtstagen.

ganzjährig

Wabenhonig – Die wohl ursprünglichste Form Honig zu genießen! Reines »junges« Natur-Bienenwachs gefüllt mit Praterhonig … eine Delikatesse für Feinspitze! leider ausverkauft

Bezugsquellen

Ab Hof

KLG Ober dem Heustadlwasser 65a
Leopoldstadt / 1020 Wien
Routenplaner
Zufahrt über den Otto-Futterknecht-Weg

M +43 699 19133472
peter@praterhonig.eu

Praterhonig - Imkerei

Öffnungszeiten auf Anfrage!
7. November

Telefonische Anfrage oder E-Mail sind notwendig, da es kein Verkaufslokal gibt.

Website

Hauszustellung

KLG Ober dem Heustadlwasser 65a
1020 Wien
Routenplaner

M +43 699 19133472
peter@praterhonig.eu

Praterhonig - Imkerei

Hauszustellung auf Anfrage!
7. November

Persönliche Kontaktaufnahme erforderlich. Hauszustellung nur im Grätzl möglich!

Website